Sous Vide Blumenkohl-Tomate-Paprika nur 100 kcal

Blumenkohl mal anders – lecker und gesund.
Das Kohl und Paprika bleiben richtig knackig und durch die leichte Schärfe des Paprikagewürz heizt einem das Gericht schön ein.

Wer es richtig scharf mag fügt einfach etwas Chili, Tabasco, rote Currypaste oder Fajita-Gewürzmischung hinzu.

Kalorienmäßig ist dieses Essen unschlagbar Figur freundlich (ca. 100 kcal/300 Gramm Portion) und die Darmbewohner schlagen im positiven Sinn Salto, weil es so gut für die Verdauung ist.
Ich habe mal nachgerechnet (bei Fddb) und komme gerade mal auf 9,2 Gramm Kohlenhydrate pro Portion/300 Gramm. Also genug Spielraum, um den Blumenkohltopf mit etwas Reis oder Gnocchi zu genießen.

Die einzige Schwierigkeit bei diesem Rezept ist genügend Luft aus dem Beutel zu bekommen. Deshalb empfehle ich die Blumenkohlröschen ziemlich klein zu brechen, in etwa Teelöffelgröße. Sind sie größer befindet sich zu viel Luft in den Zwischenräumen und man hat das Problem, dass der Beutel oben aufschwimmt.

BlumenKohl Tomate Paprika Topf

  • 500 Gr. Blumenkohl
  • 300 Gr. kleine Tomaten (z.B. Kirsch- oder Cocktailtomaten)
  • ca. 150 Gr. Paprika rot oder gelb (entspricht einer mittelgroßen)
  • ca. 80- 100 Gr. (mittlere) Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Tl. Paprikapulver edelsüß
  • 1 Tl. Kurkuma
  • 1 Tl. gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El. neutrales Speiseöl
  • optional etwas frische Petersilie, Schmand oder Saure Sahne

Anleitung Wasserbad 85°C/ 50 Minuten

  • Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken
  • mit etwas neutralem Speiseöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe weich dünsten, ca. 5 Minuten
  • Blumenkohl in sehr feine Röschen teilen, ca. teelöffelgroß, damit nicht zu viel Luft im Beutel verbleibt
  • Tomaten vierteln
  • Paprika in Würfel (ca. 1 cm) schneiden
  • Blumenkohl, Tomate, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch in einer großen Schüssel gut mischen
  • Mit Salz und Pfeffer würzen
  • übrige Gewürze in der Gemüsebrühe verrühren
  • Das Gemüse und die Brühe je zur Hälfte auf zwei 1-Liter-Doppelverschlussbeutel verteilen
  • ergibt ca. 600 Gramm pro Beutel
Blumenkohl Tomate Paprika Sous Vide

Fazit:


Das Gericht schmeckt alleine schon sehr gut. Die Menge ergibt 4 Portionen, aufgeteilt in zwei Beuteln. Zum Aufwärmen einfach Beutelinhalt kurz in der Mikrowelle erhitzen.

Das Beste ist aber wie immer die Knackigkeit des Gemüses. Klar die Tomaten schmelzen lecker zusammen, aber Blumenkohl und Paprika sind herrlich bissfest.

Man kann natürlich noch Reis oder Gnocchi dazu reichen oder Sousvide gegartes Hühnerfleisch vorbereiten. Dann wird’s ein richtig voller Teller.
Zum Schluss noch frische Petersilie drüberstreuen und wer mag noch einen Klacks Schmand oder Saure Sahne reingeben.

Viel Spaß beim Nachkochen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.